Mit Factoring den Turnaround gestalten

Die wahre Qualität eines Managements zeigt sich in der Krise. In schwierigen Zeiten, etwa im Fall notwendiger Restrukturierung, sind schnelle und zuverlässige Entscheidungen wichtig – und ebensolche Lösungen zur Sicherung des Liquiditätszuflusses. Langwierige Verhandlungen verzögern notwendige Investitionen und erschweren eine nachhaltige Planung. Je flexibler und schneller Unternehmen hingegen auf zusätzliche Mittel zugreifen können, desto größer sind die Chancen, dass sie Geschäftsprozesse optimieren und gestärkt aus solchen Phasen hervorgehen. Alternative Finanzierungsmöglichkeiten sind in vielen Fällen ein wertvoller Baustein bei der Krisenbewältigung. Ein probates Mittel stellt dabei Factoring dar. Der Verkauf von Forderungen eines Unternehmens an einen Factoring-Partner erfreut sich in Deutschlands Unternehmenslandschaft zunehmender Beliebtheit. Doch nicht nur, wenn die Geschäfte ohnehin laufen, bietet Factoring Vorteile gegenüber konventionellen Finanzierungen. Gerade auch im Sanierungsprozess eröffnet es viele Freiräume, die ein klassisches Darlehen allein nicht bieten kann. Factoring verschafft finanzielle Sicherheit. Die Sicherstellung der Liquidität steht dabei im Vordergrund. Ihre zügige, flexible und unkomplizierte Verfügbarkeit ist ein großer Vorteil gegenüber klassischen Finanzierungslösungen.

Factoring als Ergänzung zum bestehenden Finanziererkreis

Gerät ein Unternehmen beispielsweise durch eine Fehlinvestition in eine wirtschaftliche Schieflage, kommen auch die bestehenden Finanzierungspartner oft unter Zugzwang und stehen einer Ausweitung der Finanzierung kritisch gegenüber. Die Situation spitzt sich zu, wenn die Bank ein sogenanntes IDW S6-Gutachten vom Management einfordert. Dann dürfte allen Beteiligten klar sein, dass die Lage als kritisch eingestuft wird und besondere Anforderungen gestellt werden. Es handelt sich dabei um ein externes Sanierungsgutachten, das von einem Sanierungsexperten erstellt wird. Im Kern geht es um die Fragen: Kann das Unternehmen die Krisensituation überwinden? Welche Maßnahmen sind dazu notwendig? Und wie bildet sich der Sanierungsweg in der finanzwirtschaftlichen Planung ab? Schon in diesem ersten Schritt kann ein Factoring-Partner einen maßgeblichen Beitrag leisten. Denn er ist in der Lage, eine Liquiditätsprognose
sowie eine Analyse der Machbarkeit zu erstellen und damit zur Belastbarkeit eines Sanierungsgutachtens beizutragen. Daher ist es wichtig, dass das Management im Fall der Restrukturierung möglichst frühzeitig Factoring-Lösungen in Betracht zieht – eine Praxis, die auch auf der Agenda von Unternehmensberatungen weit oben steht.

Verhandlungen auf Augenhöhe

Mit einer unabhängigen Factoring-Lösung erhält das Unternehmen im Restrukturierungsszenario eine Liquiditätsspritze, die es ihm erlaubt, bestehende Lieferantenverbindlichkeiten fristgerecht zu begleichen und nachhaltig ausreichend zusätzliche Mittel vorzuhalten. Dazu kommt ein nicht unwesentlicher psychologischer Effekt: Mit einem Factoring-Partner an der Seite lässt sich auf Augenhöhe mit den Vertretern weiterer Finanzierungspartner verhandeln. Denn es ist davon auszugehen, dass dieser Partner die Sanierungswürdigkeit und Sanierungsfähigkeit des Unternehmens überprüft hat und es zudem im Prozess begleiten wird. Factoring bestätigt mithin das Finanzierungskonzept. Ein Forderungsverkauf ist grundsätzlich vollkommen transparent und umsatzkongruent. Entscheidend ist lediglich, dass die der Forderung zu Grunde liegende Leistung vor Rechnungsstellung tatsächlich vollständig erbracht wurde und frei von Rechten Dritter ist. Die Höhe der durch Factoring erbringbaren Liquidität hängt vom Wert der Forderungen ab. Dieser bemisst sich am tatsächlichen Bestand, reduziert um etwaige Gegenforderungen oder Abzugsmöglichkeiten in Folge nachlaufender Rabatte.

Quick-Check innerhalb von 48 Stunden

Bereits innerhalb von 48 Stunden ist in der Regel einschätzbar, ob Factoring umsetzbar ist und wie viel Liquidität daraus generiert werden kann. Auf Basis von aktuellen Informationen zu den Debitoren sowie einem eventuell bereits vorliegendem IDW S6-Gutachten ist eine grundsätzliche Einschätzung im genannten Zeitraum möglich. Im Schnitt lassen sich dann bis zu 90 Prozent der Forderungen zeitnah in Liquidität umwandeln. Das ist deutlich mehr als üblicherweise auf Basis der Forderungen aus Lieferungen und Leistungen im Rahmen eines Zessionskredites generiert werden können. Nach Abzug des Kaufpreiseinbehalts fließt dem Unternehmen damit
ein Großteil seiner Forderungen direkt als Liquidität zu – Mittel, die schnell für notwendige Maßnahmen verfügbar sind. Den zunächst bei der Factoringgesellschaft verbleibenden Kaufpreiseinbehalt erhält das Unternehmen dann mit der Zahlung durch den Debitoren. Durch den regresslosen Forderungskauf optimiert Factoring aber nicht nur den Cashflow im Unternehmen, es reduziert auch das Risiko von Forderungsausfällen, das nun der Factoring-Partner trägt. Daneben hat es einen positiven Effekt auf die Eigenkapitalquote und spart Zinsaufwendungen. Und noch etwas spricht für Factoring als Baustein einer Finanzierungslösung: Es ist für Unternehmen nahezu aller Größenordnungen möglich, auch für solche, die eben nicht über ein Top-Rating verfügen. Damit ist Factoring ein wertvolles Element in einem intelligenten Finanzierungsmix – und das nicht nur in Krisenzeiten.

TARGO Commercial Finance ist Teil der  TARGOBANK Unternehmensgruppe und bietet als Partner mittelständischer Unternehmen Finanzierungslösungen in den Bereichen Factoring und Leasing an. Mit exzellenter Fachkompetenz betreuen über 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über 20.000 Kunden und entwickeln für sie umfassende und innovative Finanzierungslösungen. TARGO Commercial Finance unterstützt Unternehmen dabei, ihre Wachstumspotenziale durch intelligente Finanzierungslösungen optimal auszuschöpfen. Gerade der Bedarf an Liquidität im globalen  und digitalen Kontext macht alternative  Finanzierungsformen wie Factoring und Leasing für Unternehmen interessant –  Tendenz  steigend. Jahrzehntelange Marktexpertise und umfassende Branchenkenntnis machen TARGO Commercial Finance zu einem der  führenden Anbieter für Mittelstandsfinanzierung in Deutschland. Weiterführende Informationen unter:  www.targocf.de