Intelligent Automation

Das aktuelle Ad Special im Harvard Business manager (HBm Mai 2021)

Herausgeber: Peter Fach, leitet als Partner bei Deloitte Deutschland den Bereich Intelligent Automation

Intelligent Automation läutet die nächste Phase der Automatisierung ein. Es rücken nicht nur relativ einfache, repetitive, transaktionale Prozesse in den Fokus, sondern zunehmend komplexe Tätigkeiten und Entscheidungsprozesse, die kognitive Fähigkeiten verlangen. Damit erweitern sich gerade in Zeiten einer weltweiten Krise für viele Unternehmen die Möglichkeiten, die eigenen Prozesse nachhaltig zukunftssicherer und weitgehend digital unterstützt zu gestalten.

weiterlesen…


Lernen aus Covid-19

Ad Special in der HBm Gesamtausgabe April 2021

Herausgeber: Thomas Rinn, verantwortet global das Geschäft mit Industrieunternehmen bei Accenture

So schrecklich diese Pandemie ist – sie hat vielen Unternehmen die Augen geöffnet. Sie hat Führungskräfte zusammengeschweißt und gemeinsames Handeln beschleunigt. Nach vielen Weckrufen hat Covid-19 den Druck erhöht, schneller und konsequenter digital zu werden, sich bewusster im Ökosystem und der Wertschöpfungskette zu bewegen und auch Neues zu wagen. Wichtig ist nun, die Erkenntnisse zu reflektieren und zu konservieren – gemeinsam mit allen Mitarbeitern und Gremien.

Was Sie in diesem Special erwartet

Auf den folgenden Seiten beschreiben sechs Entscheider anhand konkreter Beispiele aus ihrer Arbeitsrealität, welche Ideen und Maßnahmen sie während der Krise definiert, umgesetzt oder wahrgenommen haben, um entweder digitale Transformation zum Leben zu erwecken oder um den entstandenen Rückenwind für einen digitalen Kurswechsel zu nutzen. Alle sechs Unternehmen machen viele Dinge „richtig gut“ und trotzdem würden alle sagen, dass sie auch noch vieles besser und schneller machen können – und genau das zeichnet sie aus.

weiterlesen…


COVID-19: Auswirkungen auf die Value Chain

Ad Special in der mm Aboausgabe Januar 2021

Herausgeberin: Dr.-Ing. Sylvia Trage ist Director in der Beratungssparte der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Rund ein Jahr ist es her, als die erste Covid-19-Infektion global bekannt wurde. Die damit verbundenen weitreichenden Folgen für die Unternehmen und die Wirtschaft konnte zu diesem Zeitpunkt kaum einer absehen. Auch jetzt ist ein Ende der Pandemie noch nicht absehbar. Vermehrt hinterfragen Unternehmen ihre Lieferketten, Produktionsstandorte und ihren digitalen Status quo. Diese sind zu solchen Zeiten besonders störungsanfällig und die sonst gewohnte Performance scheint unerreichbar. Doch Disruptionen und die heutigen Umstände können als Chance gesehen werden und mithilfe von Automatisierungen, digitalen Tools und ausreichender Transparenz den Schritt in die neue Normalität ermöglichen.

weiterlesen…


Steuern und COVID-19: Von Sofortmaßnahmen zum langfristigen Krisenmanagement

Matthias Full, Steuerberater bei Flick Gocke Schaumburg

Als pragmatische Sofort-Liquiditätshilfe in der Corona-Krise haben sich für viele Unternehmen die staatlichen Steuererleichterungen erwiesen. Mit den ersten Schritten aus dem Lockdown rücken nun auch in den Steuerabteilungen die mittel- und langfristigen Planungen in den Vordergrund. Im Fokus stehen diverse krisenverschärfende Vorschriften des deutschen Steuerrechts sowie die Folgen einer angepassten Finanzierungsstruktur. Hier gilt es, die Planungsrechnungen zu überprüfen und wesentliche Weichen richtig zu stellen, um auch die Spätfolgen der Krise zu meistern.

weiterlesen…